River Bordeauxdogge.jpg
Logo Animal Energie Balance.png

"Meine liebe Ellen,

zunächst möchten River und ich uns von ganzen Herzen für deine Hilfe bedanken!

River ist ein hochsensibles und ganz besonders Wesen, „gefangen“ im Körper eines großen Hundes.

Als ich ihr im Sommer 2019 in dieser Gartenhütte das erste Mal begegnete, war sie ein kleines hektisches Hundekind. Dort saß sie mit ihrem Bruder, der darauf wartete ins Ausland verkauft zu werden. Niemand hatte zuvor Interesse an ihr. Aus Sicht dieser „Züchter“ war sie unvollkommen mit ihrer Knickrute und dem Überbiss. Ihre einzige „Berechtigung“ bestand darin, ihrem „perfekten“ Bruder solange Gesellschaft zu leisten, bis dieser als zukünftiger Zuchtrüde ins Ausland reisen durfte.

Ich bemerkte bereits bei unserer ersten Begegnung, dass sie ohne Halt(estelle) war. Ihre Bewegungen hatten etwas von „schwimmen“. Immer auf der Suche nach jemanden, bei dem sie „anlegen“ kann. Und dann kam der Moment in dem sie direkt vor mir innehielt, mich anschaute und ihre Nase direkt an meine drückte…bei dem Gedanken daran, bekomme ich immer noch eine Gänsehaut!

Ab diesem Moment hatten wir eine lebenslange Verabredung!!!

Sie zog bei mir ein, doch ihre Probleme blieben natürlich. In neuen Situationen „fror“ sie ein oder rannte haltlos, hektisch hin und her. Aus meiner langjährigen Erfahrung mit den unterschiedlichsten Hunden, führte ich das auf NICHT erlerntes zurück. Ganz langsam zeigte ich ihr, alles was es zu lernen galt, um ein entspanntes Leben zu führen.

Vieles gelang uns, aber ihre so tiefsitzende Unsicherheit blieb. Das Gefühl und Vertrauen zwischen River und mir ist groß, aber wenn sie durch was auch immer aus der Bahn geworfen wird, dringe ich oft nicht durch!

UND DANN KAMST DU!!!

Deine Arbeit mit der "Animal Energy Balance© Methode" hat so unendlich viel bei River verändert und letztlich auch bei mir.

Durch dich habe ich verstanden, dass man ihre Seele, ihr ganzen Wesen von Anfang an „erstickt“ hat.  „Ohne Wert“ das war ihre Einstellung zu sich!

Immer wieder hast du mit River Stück für Stück die alten Muster aufgelöst.

Mit dir zusammen, aber in ihrem Tempo, konnte sie sich ihren tiefsten Ängsten stellen.

Aber nicht nur River hast du begleitet, sondern auch mich! Unermüdlich hast du mir immer wieder des „Pudels Kern“ erklärt, so dass ich aus tierpsychologischer Sicht quasi von „außen“ River weiter begleiten kann.

Unser Austausch war und ist oft sehr emotional, aber auch immer auf Lösungen ausgerichtet.

Für diese Erfahrung bin ich/sind wir sehr dankbar!"

 

Lebensfrohe Grüße

Andrea & River